10 natürliche Appetitzügler zur Förderung der Gewichtsabnahme

10 natürliche Appetitzügler zur Förderung der Gewichtsabnahme

Natürliche Appetitzügler wie Bockshornklee und Apfelessig können das Sättigungsgefühl fördern. Lesen Sie weiter, um zu erfahren, wie sie beim Abnehmen helfen.

Der schwierigste Teil eines Abnehmprogramms ist der Heißhunger. Stellen Sie sich vor, Sie essen etwas, das sie in Schach halten könnte. Natürliche Appetitzügler könnten Ihnen dabei helfen! Appetitzügler sind Lebensmittel, die Sie zu sich nehmen können, um tagsüber weniger zu essen. Bockshornklee, grüner Tee und Apfelessig sind natürliche Appetitzügler. Lesen Sie weiter, um herauszufinden, was Sie sonst noch essen können, um Ihren Heißhunger zu stillen!

Was sind Appetitzügler?

Appetitzügler sind Substanzen, die das Hungergefühl reduzieren und dabei helfen, die Nahrungsaufnahme zu kontrollieren. Sie fragen sich, wie Appetitzügler wirken? „Sie wirken, indem sie die Hungersignale des Gehirns verändern, oft indem sie den Spiegel bestimmter Neurotransmitter erhöhen, die ein Sättigungs- oder Zufriedenheitsgefühl erzeugen“, sagt Ernährungsberaterin Garima Goyal. Sie sind in verschiedenen Formen erhältlich, darunter verschreibungspflichtige Medikamente, rezeptfreie Nahrungsergänzungsmittel und Naturheilmittel.

Natürliche Appetitzügler sind eine beliebte und sichere Möglichkeit, den Hunger zu unterdrücken. Laut einer in Nutrients veröffentlichten Studie enthalten Nahrungsergänzungsmittel bioaktive sekundäre Pflanzenstoffe, die dabei helfen, Heißhungerattacken und Hungergefühle zu unterdrücken.

Arten von Appetitzüglern

1. Verschreibungspflichtige Medikamente

Diese Medikamente werden häufig zur Behandlung von Fettleibigkeit verschrieben. Phentermin, Lorcaserin und Naltrexon/Bupropion sind einige Beispiele. Sie werden in der Regel von medizinischem Fachpersonal verschrieben und unter ärztlicher Aufsicht angewendet.

2. Over-the-Counter-Ergänzungsmittel

Dabei handelt es sich um Appetitzügler, die ohne Rezept erhältlich sind. Sie enthalten häufig Inhaltsstoffe wie Koffein, Grüntee-Extrakt oder Ballaststoffverbindungen.

Lesen Sie auch

Diät zum Abnehmen: 7 essentielle Nährstoffe, um zusätzliche Pfunde zu verlieren

3. Natürliche Heilmittel

Zu den natürlichen Heilmitteln gehören bestimmte Lebensmittel und pflanzliche Nahrungsergänzungsmittel, die helfen können, das Hungergefühl zu reduzieren, wie etwa Apfelessig, grüner Tee und Glucomannan (eine Art Ballaststoff).

10 Appetitzügler zum Abnehmen

1. Glucomannan

Es handelt sich um einen natürlichen, wasserlöslichen Ballaststoff, der aus den Wurzeln der Konjakpflanze gewonnen wird. Es dehnt sich im Magen aus, erzeugt ein Sättigungsgefühl und reduziert den Hunger. Tofu, Nudeln und Konjak-Gelee sind einige der Substanzen, die Glucomannan enthalten. Es ist auch in Form eines Nahrungsergänzungsmittels erhältlich. Laut einer in Nutrition Reviews veröffentlichten Studie fördert Glucomannan das Sättigungsgefühl.

2. Garcinia Cambogia

Garcinia Cambogia, auch als Malabar-Tamarinde bekannt, kann in Currys verwendet oder als Tee oder Nahrungsergänzungsmittel verzehrt werden. Es enthält Hydroxyzitronensäure (HCA), die den Serotoninspiegel im Gehirn erhöht und so hilft, Appetit und Heißhunger zu reduzieren. Darüber hinaus legt eine in Complementary Therapies in Medicine veröffentlichte Studie nahe, dass Nahrungsergänzungsmittel mit Garcinia Cambogia das Körpergewicht, die Fettmasse und den Taillenumfang reduzieren können.

Ein Glas Apfelessig
Apfelessig stillt den Hunger und hilft beim Abnehmen. Bild mit freundlicher Genehmigung von Pexels

3. Grüntee-Extrakt

Grüntee-Extrakt ist reich an Antioxidantien und Koffein und wirkt bekanntermaßen auf den Stoffwechsel, steigert die Fettverbrennung und sorgt gleichzeitig für eine leichte Appetitzüglerwirkung. Eine in Appetite veröffentlichte Studie legt nahe, dass der Konsum von Getränken wie grünem Tee, die lösliche Ballaststoffe enthalten, das Hungergefühl reduzieren kann.

4. Koffein

Koffein ist in Kaffee, Tee und vielen Nahrungsergänzungsmitteln enthalten. Es wird angenommen, dass Koffein den Stoffwechsel ankurbeln und den Appetit reduzieren kann, indem es das Zentralnervensystem stimuliert. Diese im International Journal of Food Science and Nutrition veröffentlichte Studie zeigt, dass das Trinken eines koffeinhaltigen Getränks vier Stunden vor einer Mahlzeit Ihren Hunger beeinflussen kann. Es hilft auch, Kalorien zu verbrennen und den Appetit zu reduzieren.

Wählen Sie die Themen aus, die Sie interessieren, und lassen Sie uns Ihren Feed personalisieren.

JETZT PERSONALISIEREN

5. Yerba Mate

Yerba Mate ist für seine energetisierenden Eigenschaften bekannt und ein traditioneller südamerikanischer Tee, der Koffein, Theobromin und andere Verbindungen enthält, die das Energieniveau steigern und den Hunger reduzieren können. In einer in Nutrients veröffentlichten Studie wurde die Wirkung von 2 Gramm dieses natürlichen Appetitzüglers auf Frauen beobachtet, bevor sie eine 30-minütige Fahrradübung machten. Es wurde festgestellt, dass ihr Appetit verringert und ihr Stoffwechsel erhöht war.

6. Bockshornklee

Hier ist etwas, das Sie direkt in Ihrer Küche finden können. Bockshornklee ist ein Kraut, dessen Samen reich an Ballaststoffen sind. Dieser natürliche Appetitzügler kann helfen, den Appetit zu kontrollieren, indem er ein Sättigungsgefühl erzeugt und die Aufnahme von Kohlenhydraten und Fetten verlangsamt. In einer in Clinical Nutrition Research veröffentlichten Studie wurde beobachtet, dass neun koreanische Frauen vor ihrer Buffetmahlzeit Bockshornklee-Tee konsumierten. Es wurde festgestellt, dass sie weniger hungrig waren und auch weniger aßen.

7. 5-HTP (5-Hydroxytryptophan)

Eine natürliche Aminosäure, die der Körper zur Produktion von Serotonin verwendet, was dabei helfen kann, Appetit und Heißhunger zu reduzieren. Eine im International Journal of Molecular Sciences veröffentlichte Studie legt nahe, dass 5-HTP Menschen dabei hilft, sich satt zu fühlen.

8. Caralluma Fimbriata

Caralluma Fimbriata, eine Sukkulente, die in der traditionellen indischen Medizin verwendet wird, soll den Appetit unterdrücken, indem sie den Serotoninspiegel erhöht. Eine in Scientific Reports veröffentlichte Studie legt nahe, dass dieses natürliche Nahrungsergänzungsmittel die Kalorienaufnahme beeinflussen kann. In dieser Studie konsumierten 83 übergewichtige Erwachsene den Extrakt vier Monate lang. Dies führte zu einer Reduzierung der Kalorienaufnahme und einer noch stärkeren Verringerung des Taillenumfangs.

Bockshornkleesamen
Bockshornkleesamen sind reich an Ballaststoffen und helfen, den Appetit zu kontrollieren. Bild mit freundlicher Genehmigung von Adobe Stock

9. Apfelessig

Apfelessig enthält Essigsäure, die helfen kann, den Blutzuckerspiegel zu kontrollieren und das Hungergefühl zu reduzieren, indem sie die Geschwindigkeit verlangsamt, mit der Nahrung den Magen verlässt. Eine in „Current Developments in Nutrition“ veröffentlichte Studie legt nahe, dass Apfelessig sowohl den Appetit als auch die Energieaufnahme reduziert, was bei der Gewichtsabnahme hilfreich sein könnte.

10. Cayennepfeffer

Cayennepfeffer enthält Capsaicin, das den Stoffwechsel ankurbeln, die Fettverbrennung fördern und gleichzeitig das Hungergefühl reduzieren kann. Eine in Food Quality and Preference veröffentlichte Studie legt nahe, dass die Zugabe von Cayennepfeffer zu einer Suppenmahlzeit dazu beitrug, das Sättigungsgefühl zu steigern und den Hunger nach einer Stunde Verzehr zu verringern.

Was ist bei der Verwendung natürlicher Appetitzügler zu beachten?

Bei der Verwendung natürlicher Appetitzügler ist es wichtig, mehrere wichtige Überlegungen zu berücksichtigen, um deren sichere und wirksame Anwendung zu gewährleisten:

1. Konsultieren Sie einen Arzt

Auch natürliche Substanzen können Nebenwirkungen haben oder mit Medikamenten interagieren, die Sie einnehmen. Ein Arzt kann Ihnen dabei helfen, festzustellen, ob ein natürlicher Appetitzügler für Sie geeignet ist.

2. Forschung und Qualität

Es ist wichtig sicherzustellen, dass Sie hochwertige Produkte aus vertrauenswürdigen Quellen verwenden. Achten Sie unbedingt auf Nahrungsergänzungsmittel, die auf Reinheit und Wirksamkeit getestet wurden.

3. Dosierung und Gebrauchsanweisung

Befolgen Sie bei der Verwendung von Appetitzüglern die empfohlene Dosis auf dem Produktetikett oder befolgen Sie die Anweisungen eines Arztes. Achten Sie darauf, nicht mehr als die empfohlene Menge einzunehmen, da dies das Risiko von Nebenwirkungen erhöhen kann.

4. Seien Sie vorsichtig mit möglichen Nebenwirkungen

Es ist wichtig, sich möglicher Nebenwirkungen bewusst zu sein, zu denen Verdauungsprobleme, Kopfschmerzen oder allergische Reaktionen gehören können. Beenden Sie die Anwendung des Unterdrückungsmittels und konsultieren Sie einen Arzt, wenn Sie Nebenwirkungen bemerken.

5. Ausgewogene Ernährung

Es ist sehr wichtig zu beachten, dass natürliche Appetitzügler im Rahmen einer ausgewogenen Ernährung und eines gesunden Lebensstils eingesetzt werden sollten. Es ist wichtig zu verstehen, dass der alleinige Einsatz von Appetitzüglern ohne Berücksichtigung der allgemeinen Ess- und Bewegungsgewohnheiten wahrscheinlich nicht zu einer dauerhaften Gewichtsabnahme führt.

6. Flüssigkeitszufuhr ist wichtig

Einige natürliche Unterdrückungsmittel, insbesondere solche auf Ballaststoffbasis, erfordern möglicherweise eine erhöhte Wasseraufnahme, um Verdauungsproblemen wie Verstopfung vorzubeugen.

7. Seien Sie geduldig

Die Ergebnisse können einige Zeit in Anspruch nehmen, daher sollten Unterdrückungsmittel konsequent wie angegeben verwendet werden. Geduld und eine regelmäßige Überwachung des Fortschritts können dabei helfen, ihre Wirksamkeit zu bewerten.

Zusammenfassung

Diese natürlichen Appetitzügler können bei Ihrer Gewichtsabnahme wirksam sein. Sie helfen nicht nur, Hunger und Heißhunger zu reduzieren, sondern können auch die Gewichtsabnahme fördern, indem sie sowohl den Taillenumfang als auch das Körperfett reduzieren. Es ist jedoch wichtig, zur Festlegung der Dosierung einen Arzt zu konsultieren. Stellen Sie außerdem sicher, dass es Teil einer ausgewogenen Ernährung und eines gesunden Lebensstils ist.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *